Ecksofas aus Leder

4 Produkte
Sortieren nach

Das Ecksofa – ein Highlight mit viel Platz!

Das Ecksofa ist sowohl zum Sitzen als auch zum liegen bestens geeignet. Kleine Ecksofas sind oft praktischerweise mit einer integrierten Wohlfühlecke ausgestattet und bieten einen zusätzlichen Sitzplatz, wenn mal viel Besuch anstehen sollte. Läuft gerade Ihre Lieblingsserie im Fernsehen, können Sie es sich auf dem Ecksofa in Blickrichtung bequem machen und die Füße hochlegen. Genau das Richtige nach einem langen Arbeitstag und am Wochenende!

Das Ecksofa kann man als goldene Mitte zwischen einfachem Zwei- bis Dreisitzer und Wohnlandschaft beschreiben. Ob freistehend oder eng an der Wand platziert, dieses Sofa passt perfekt in jede Räumlichkeit. Das Ecksofa, auch als Sofa mit Récamiere bekannt, gibt es häufig mit zusätzlicher Schlaffunktion – somit haben Sie mit dieser Couch auch ein Gästebett!

Sofas mit Récamiere können Sie in allerlei Varianten finden:

  • Es gibt das Sofa mit Récamiere rechts oder links, ganz nach Bedarf.
  • Was den Bezug betrifft, besteht freie Auswahl. Wählen Sie Echtleder, Kunstleder oder Webstoff.
  • Unterschiedlichste Farben sind erhältlich – wählen Sie Ihr Ecksofa in Rot, Grau, Schwarz oder kunterbunt.

Zudem haben die einzelnen Modelle unterschiedliche Sitzhöhen, Sitztiefen und Liegeflächen auf der Récamiere. Zum Teil lässt sich sogar dasselbe Modell auf mehrere Arten anpassen. Schauen Sie sich nach Ihrem perfekten Ecksofa um!

Ein Ecksofa als Klassiker mit vielen Gesichtern

Als Zwei- oder Dreisitzer ist ein Ecksofa kuschelig und einladend, denn es ist Sofa und Liege zugleich.

Da es die Récamiere und Ecksofas in so vielen Designs gibt, sind die Einsatzmöglichkeiten unbegrenzt. Ob als zusätzlicher Bettkasten mit Bettfunktion, eine gemütliche Relaxfunktion oder einfach nur eine schöne Polsterecke - nutzen Sie diese Vielfalt und kreieren Sie das Wohnzimmer, in dem Sie sich am wohlsten fühlen! Ein schwarzes Ledersofa wirkt edel in einer puristischen Umgebung, während ein weißes Sofa mit Récamiere mit Stoffbezug wohlige Gemütlichkeit beispielsweise im Landhausstil ausstrahlt.

Das Ecksofa im Raum gekonnt einsetzen

Wo im Raum das Ecksofa steht, hat maßgeblichen Einfluss auf die Atmosphäre und die Raumwirkung! Es gibt zwei Möglichkeiten ein Ecksofa im Wohnbereich zu positionieren. Zum einen ist eine vielfach gewählte Art und Weise das Ecksofa, wie der Name bereits impliziert, in eine Ecke zu stellen. So wird der Raum optimal genutzt. Ein Ecksofa in einer Ecke, Nische oder unter einer Dachschräge wirkt sehr gemütlich und behaglich.

Zum anderen kann das Ecksofa auch hervorragend als Raumteiler fungieren. Bei dieser Variante steht ein Sofaschenkel an der Wand und der andere Teil, der Ottomane des Sofas, ragt in den Wohnraum hinein. So können Sie beispielsweise Ihren Arbeitsbereich oder Ihre Leseecke mit der Eckcouch sichtbar vom Wohnzimmerbereich trennen. Wenn Ihnen die Trennung durch das Ecksofa nicht ausreicht, gibt es auch noch die Möglichkeit, ein Paravent oder ein Regal als Raumteiler zu nutzen.

Was bei der Farbwahl zu bedenken ist

Da ein Ecksofa oftmals größer ist als ein Zweier- oder Dreier-Sitzer gelten immer, abhängig von der Raumgröße, andere Tipps für die Farbwahl. Dunkle Farben haben hier den Effekt, dass das Ecksofa schnell zu mächtig und wuchtig aussieht. Gerade wenn das Zimmer nicht ausreichend beleuchtet oder etwas kleiner ist, wirkt der Raum mit einer mächtigen Eckcouch etwas gedrückter und dunkler als er ist. Auch mit bunten und knalligen Nuancen sollten Sie aufpassen: Da eine Eckcouch bereits mit Ihrer behaglichen Größe ein zentraler Punkt im Zimmer ist, rücken farbenfrohe Muster und Motive diese noch mehr in den Vordergrund. So könnten Ihr Couchtisch oder die Wohnzimmerwand neben der großen Eckcouch kleiner und gedeckter erscheinen als sie wirklich sind.

Das Ecksofa in zarten Pastelltönen, gedeckten Farbnuancen oder kleinteiligen Mustern wirkt hingegen in dem meisten Räumen harmonisch und ausgleichend. Durch diese Farbwahl tritt das Sofa optisch etwas in den Hintergrund und gibt dem Raum gleichzeitig eine gewisse Ruhe.

Wer aber bei seiner Eckcouch nicht auf bunte Farben und verspielte Muster verzichten möchte, der kann mit Hilfe von Kissen, Decken und Plaids tolle Farbakzente setzen und das Ecksofa somit ergänzen.