Kleiderständer & Garderoben

55 Produkte
Sortieren nach

Modelle für jeden Geschmack

Praktisch und schön - das sollten alle Möbel im Haus sein. Der Garderobenständer zählt hier auf jeden Fall dazu. Dieser kann nicht nur als praktischer Aufhänger für Jacken, sondern auch als Dekoration für den Eingangsbereich und das Ankleidezimmer dienen. Ein Herrendiener, oder auch Stummer Diener genannt, bietet Platz für Ihre Hosen und Hemden. Somit behalten diese immer ihre Bügelfalte und bleiben nahezu knitterfrei. Speziell bei Anzügen, die nicht nach jedem Tragen in die Reinigung müssen, ist ein Herrendiener ein wirklich praktischer Einrichtungsgegenstand. Sie werden sowohl im Schlafzimmer als auch im Ankleidezimmer gerne aufgestellt. Eine schlichte Garderobenleiste ist Ihnen zu unauffällig? Dann wählen Sie doch für Ihre Wandgarderobe Baum- oder Ast-Motive, um einen Blickfang in Ihrem Eingangsbereich zu schaffen. Der beste Ort um Schuhe aller Art geordnet aufzubewahren ist ein Schuhregal. Tür und Flur sollen uneingeschränkt betretbar sein und ordentlicher sieht es auch aus, wenn kein Schuhberg im Zimmer liegt. Um Ordnung zu schaffen, muss also das perfekte Schuhregal-System sowie ein durchdachtes Schuhregal-Design her!

Ordnung halten mit Schuhregalen

Ein Schuhregal darf in keiner Garderobe fehlen. Während sich im Flur ein edler Schuhschrank gut macht, geht es im Keller in erster Linie um Funktionalität. Hier bieten sich zum Beispiel ausziehbare Schuhregale an. Ein Teleskop-Schuhregal kann dank verstellbarer Teleskopstangen von 60 auf bis zu 120 cm erweitert werden. Besonders platzsparend ist ein drehbares Schuhregal. Schuhe können hier zahlreich übereinandergestellt werden und man hat stets alles im Blick. Aber auch hängende Schuhregal bieten sich auf kleinem Raum an. Diese können Sie ganz einfach an einer Tür oder im Kleiderschrank selbst anbringen. In einem sogenannten Kipper-Schuhschrank sind Ihre Schuhe dank Klappen vor Lichteinfluss und Verschmutzung geschützt. Hinzukommt, dass dieses Schuhregal in der Regel nicht so hoch und breit wie eine Schuhregal-Wand ist und dennoch genug Platz bietet.

Ein besonderer Schuh im Schuhregal: der Stiefel

Je nachdem, welche Schuhe Sie in Ihrem Schuhregal unterbringen möchten, variiert auch die Größe der Schuhregale. Für die Unterbringung von Stiefeln, sollte Ihr Schuhregal hoch sein, damit Ihre Schuhe ihre Form behalten und nicht abgeknickt werden müssen. In einem antiken Schuhregal können Sie Ihre Lieblingsstücke schön präsentieren. Das Modell im Used-Look ist in jedem Flur ein Hingucker. Wenn jetzt das Schuhregal noch platzsparend sein soll, dann setzen Sie auf ein stapelbares Schuhregal, in Schwarz zum Beispiel. Somit nutzen Sie die Höhe Ihre Räume.

Kombinationen mit Schuhschränken

Ein normaler Schuhschrank ist Ihnen zu langweilig? Wie wäre es dann mit einem ausgefallenen Schuhschrank in Silber? Das kann ein moderner Schuhschrank aus Metall oder auch ein rustikales Modell aus lackiertem Holz mit Klappen sein. Direkt im Eingangsbereich platziert, werden Sie für begeisterte Blicke bei Ihren Gästen sorgen. Schließlich muss ein Schuhschrank nicht nur zur Aufbewahrung der Schuhe dienen. Gerne darf er auch gut aussehen und zum Beispiel als Ablagefläche für Deko-Objekte oder Bilderrahmen dienen. Auch mit einem Schuhschrank in Lila können Sie einen Farbakzent in Ihrem Zuhause setzen. Solch ein Modell ist perfekt geeignet für einen romantischen Einrichtungsstil mit Pastellfarben, Weiß und Rosa. Kombinieren Sie Ihn zum Beispiel zu einem weißen Fellteppich und einem rosafarbenen Garderobenständer. Wem das jedoch alles zu bunt ist, sollte auf einen Schuhschrank in Grau setzen. Ähnlich wie Weiß und Schwarz, zählt die Farbe Grau zu den so genannten „Nichtfarben“. Diese lassen sich perfekt mit sämtlichen anderen Farbtönen kombinieren. Ein grauer Schuhschrank ist somit eine hervorragende Wahl, wenn Sie Ihre Möbel gerne flexibel einsetzen möchten und Wert auf eine angenehme Wohnatmosphäre legen.