Bilder

Bilder & Wandbilder sind einer der ältesten Dekorationsmöglichkeiten für Ihr Zuhause. Kein Wunder also, dass Leinwandbilder, schwarz-weiß Bilder & Co. nicht mehr von unseren Wänden wegzudenken sind. Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach etwas Bestimmten sind oder sich inspirieren lassen möchten. Hier werden Sie sicherlich fündig!


Weitere beliebte Kategorien


Schöne Bilder & Kunstbilder

Hochwertige Bilder sind nicht nur schöne Deko-Accessoires, sondern runden das Gesamtkonzept Ihrer Wohnung ab. Von Wandbildern mit Sprüchen zu edlen Leinwandbildern, gibt es viele Typen und Gestaltungsmöglichkeiten. Damit Sie sich für das optimale Bild entscheiden können, haben wir Ihnen einen kleinen Guide zusammengestellt, in dem Sie alles rund um das Thema erfahren. Wie Sie die richtige Kunstrichtung für Ihren Einrichtungsstil finden und wie eine Wandcollage immer klappt, verraten wir Ihnen jetzt.

Die Stil-Frage: So finden Sie das perfekte Bild für Ihre Einrichtung

Das Zuhause ist fast fertig eingerichtet, aber die letzten Kunststücke für die Wände fehlen noch. Jetzt haben Sie die Qual der Wahl. Nur, welche Art von Bildern passt eigentlich zu Ihrem Einrichtungsstil?

Das wichtigste vorneweg: natürlich können Sie jede Stilrichtung mit allen Einrichtungs-Geschmäckern kombinieren. Einen kleinen Überblick, welche Art von Kunst und Fotografie Ihnen anhand Ihres Einrichtungsgeschmacks gefallen könnte, haben wir Ihnen trotzdem erstellt:

Minimalistisch und abstrakt – so wird häufig die Kunst des 21. Jahrhunderts beschrieben. Und hier würden wir diese Art an Wanddeko auch als erstes verorten. Besonders moderne und geradlinige Einrichtungen können von Bildern mit abstrakten Motiven profitieren.

Wenn Sie einen etwas romantischeren Look bevorzugen, greifen Sie auf ein klassisches Gemälde im Aquarell- oder impressionistischen Stil zurück. Besonders beliebt sind diese Kunstwerke beim Shabby Chic Einrichtungsstil.

Alleskönner – ikonische Fotografien in Schwarz-Weiß passen wirklich zu jeder Einrichtung. Besonders Motive, wie der legendäre Kuss am Times Square oder ikonische Schnappschüsse von Marylin Monroe sind zeitlos und passen dank Ihrer neutralen Farbgebung auch perfekt in jede Wohnung.

Bilder im Set: So gestalten Sie eine Wandcollage

Eine Wandcollage ist eine praktische Lösung für große Wände, die Sie schnell dekorieren möchten. Hierfür benötigen Sie nicht viel Equipment: Lediglich einen Hammer, Nägel und die Bilder, die Sie gerne verwenden möchten.

Achten Sie beim Planen Ihrer Collage darauf, genügend unterschiedliche Größen und Formen an Rahmen zu verwenden, um ein schönes Gesamtbild zu erzielen.

Bei der Wahl Ihrer Motive, sollten Sie auf eine einheitliches Farbschema achten. Mit diesem Trick wirkt Ihre Collage besonders durchdacht und perfekt gestylt.

Nun geht es ans Eingemachte: das Anbringen an der Wand. Überlegen Sie sich zuvor einen genauen Plan, welches Kunstwerk an welcher Stelle hängen soll. Machen Sie mit einem Bleistift kleine Markierungen, die Sie später wieder leicht entfernen können. So können Sie sicherstellen, dass die Collage am Schluss so aussieht, wie Sie es sich vorgestellt haben.

Extra-Tipp: besonders persönlich wird Ihre Collage, wenn Sie eigene private Schnappschüsse unter die Bilder mischen.

Wandbilder wirkungsvoll präsentieren

Sie haben sich für Ihr neues Lieblingsbild entschieden und möchten diesen nun aber auch gebührend präsentieren? Hierfür haben wir den ein oder anderen Trick parat:

Für besonders große Stücke auf einer leeren Wand sollten Sie diese auf Augenhöhe oder etwas höher anbringen. Hier ist die Regel: sobald Sie sich für eine Höhe entschieden haben, sollten Sie auch Ihre anderen Kunstwerke im restlichen Haus immer wieder am gleichen Punkt an der Wand aufhängen. Wie man im Englischen so schön sagt: consistency is key!

Hängen Sie mehrere Bilder unterschiedlicher Größen nebeneinander, richten Sie sich auch hier nach Ihrer Augenhöhe und nehmen Sie diese als Mittelpunkt für alle Bilder und Größen.

Sie wünschen sich eine Collage im Clean-Look? Stellen Sie Ihre Collage mit Bilderrahmen in der gleichen Farbe und Größe zusammen. So können Sie trotzdem unterschiedliche Motive auf einmal präsentieren, können diese aber auf einer geraden Linie neben- und untereinander ausrichten.

Bilder-Ideen für kleine Wohnungen

Oft werden Bilderwände mit auslandenden Galerien und großen, freien Flächen assoziiert. Aber auch in kleinen Wohnungen können Sie Ihre Version einer Bilderwand realisieren. Hier finden Sie unsere Bilder-Tipps für kleine Wohnungen:

Werden Sie kreativ und wählen Sie auch eher ungewöhnliche Orte für Ihre Bilder aus. Sie haben beispielsweise eine freie Ecke in der Küche, die noch etwas Deko vertragen könnte? Mit einem Bild oder mehreren kleinen Bildern können Sie den Bereich schnell neu gestalten.

Auch ein Wandregal kann mit den passenden Kunststücken oder Fotografien schnell aufgepeppt werden. Und hier müssen Sie Ihre Bilder nicht mal festmachen. Kombinieren Sie diese einfach auf der Ablage und tauschen Sie das Motiv bei Wunsch oder Bedarf einfach aus.

Auch eine Wandkollage in einer Ecke des Raumes kann sehr wirkungsvoll sein. Hängen Sie beispielsweise Ihre Bilder oberhalb eines Lowboards an der Wand. Oder gestalten Sie eine kleine Collage mit Motivationssprüchen oberhalb Ihres Schreibtisches.

Die schönsten Bilder für Ihre vier Wände – von WestwingNow

Finden auch Sie genau die Motive, die Sie ansprechen – stöbern Sie entspannt in unserem Bilder-Sortiment bei WestwingNow. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern, Shoppen und Gestalten!