Spiegel putzen: Die besten Tipps & Tricks

Spiegel streifenfrei putzen, ist keine so einfach Aufgabe. Wer kennt es nicht, nach dem Wischen sind auf dem Glas des Spiegels meist unschöne Streifen und Schlieren zu sehen. Aber keine Panik! Tatsächlich ist das nur halb so wild und lässt sich mit geeigneten Hausmitteln sowie Putzutensilien ganz einfach vermeiden. Was ein Glück, dass wir die besten Tipps zum Thema „Spiegel putzen“ direkt für Sie parat haben!


spiegel-reinigen

Die besten Hausmittel

Die gute Nachricht direkt vorweg: Um den Badezimmerspiegel richtig zu putzen, sind weder aggressive Reinigungsmittel noch irgendwelche gehypten Putzlappen notwendig. Das Entfernen von Schmutz auf Ihrem Badezimmerspiegel klappt auch mit Produkten sehr gut, die Sie in der Regel bereits zu Hause in der Küche haben. Wetten?! Sorgen Sie mit diesen Hausmitteln für eine glanzvolle Oberfläche und einen klaren Ausblick!


spiegel-putzen

Spiegel putzen mit Wasser - für leichte Verschmutzungen

Wenn es mal wieder schnell gehen muss und Sie vor dem Besuch noch fix die Reste der Zahnpasta von dem Badspiegel reiben möchten, ist Wasser mit einem Schuss Spülmittel Ihr perfekter Alltagshelfer. Sind die jeweiligen Verschmutzungen wirklich nur ganz leicht, müssen Sie nicht einmal Putzmittel verwenden, sondern können die Flecken mit etwas Wasser und anschließend mit einem trockenen Tuch einfach weg polieren.

Spiegel putzen mit Spiritus - für mittlere Verschmutzungen

Für kleinere oder auch mittlere Verschmutzungen auf dem Spiegel kann auch hochprozentiger Alkohol wie Spiritus eingesetzt werden. Reinigen Sie die Oberfläche vorab wie gehabt und geben Sie im Anschluss etwas Spiritus auf ein Baumwolltuch und reiben Sie über den jeweiligen Fleck.

Spiegel mit Rasierschaum putzen - für hartnäckigere Flecken

Nicht nur im Badezimmer findet Rasierschaum Verwendung - auch beim Putzen von Fenster und Spiegel wirkt das Kosmetikprodukt wahre Wunder. Reiben Sie die Spiegel-Oberfläche dafür vollständig mit dem Rasierschaum ein und lassen Sie diesen für einige Minuten einwirken. Anschließend einfach mit Papiertüchern abwischen.

Spiegel mit Spülmittel putzen - der Allzweck-Reiniger

Im Haushalt gilt Spülmittel als echte Wunderwaffe. Ist also klar, dass das Reinigungsprodukt auch zum Saubermachen der Spiegel bestens verwendet werden kann. Einfach ein paar Tropfen mit Wasser mischen und schon haben sich Staub und Flecken erledigt.

Spiegel mit Zitrone putzen - für die Extra-Portion Glanz

Möchten Sie Ihren Spiegel nicht nur streifenfrei sauber bekommen, sondern die Oberfläche auch noch mit einem besonderen Glanz versehen, dann ist Zitrone Ihr perfektes Hausmittel. Halbieren Sie dafür einfach die Zitrone und reiben Sie die Schnittfläche über den Spiegel. Im Anschluss unbedingt mit klarem Wasser säubern und mit einem trockenen Tuch nachwischen.

Welche Utensilien sind zur Pflege geeignet

Haben Sie sich für ein geeignetes Hausmittel oder Putzmittel entschieden, ist auch die Wahl des richtigen Materials für die effektive Reinigung des Spiegels absolut essenziell. Sehr zu empfehlen sind vor allem diese drei Tücher und weitere Utensilien, welche sich sowohl zum Putzen als auch zum Polieren der Spiegeloberfläche eignen:

1. Mikrofasertuch

2. Fensterleder

3. Nicht fusselnde Textilien (etwa ein Tuch aus Baumwolle)

4. Sprühflasche mit Wasser

5. Gummiwischer zum Abziehen

6. Ausreichend großer Eimer oder Schale


spiegel-reinigung

Das sollten Sie beim Spiegel reinigen lieber vermeiden

Schon gewusst? Klassischer Glasreiniger oder auch Essig sind für das Reinigen von Spiegeln eher nicht zu empfehlen. Oftmals sind viele Bestandteile in den Produkten sogar schädlich für die Oberfläche, da sie die Silberschicht des Spiegels angreifen. Die Folge: Der Spiegel beginnt zu rosten. Auweia! Wir erklären, welche Mittel zur Reinigung des Spiegels absolut ungeeignet sind.

Glasreiniger: In dem Putzmittel sind Bestandteile enthalten, die die Silberschicht des Spiegels angreifen, wodurch es zu rostigen Stellen kommen an.

Zeitungspapier: Zum Polieren der Spiegeloberfläche ist Zeitungspapier absolut nicht zu empfehlen und das liegt nicht nur daran, dass die Druckerschwärze auf die Oberfläche abfärben kann.

Essig: Ähnlich wie auch schon beim Glasreiniger kann Essig die Silberschicht des Spiegels beschädigen und zu fiesen Korrosionen führen.

Kartoffeln: In der Küche sind Kartoffeln deutlich besser aufgehoben als zur Reinigung Ihres Spiegels. Das Knollengewächs lässt die Oberfläche sehr trüb aussehen und kann den Glanz sogar zerstören.

Weitere Haushaltstipps zum Spiegel putzen & sauberhalten

Die regelmäßige Pflege des Spiegels ist das A und O, um von einer glänzenden Oberfläche zu profitieren. Auch diese Tipps sind für ein streifenfreies Ergebnis nicht verkehrt:

Zahnpasta: Gegen kleine Kratzer auf dem Spiegel hilft Zahnpaste sehr gut. Geben Sie dafür eine kleine Menge Zahnpasta auf ein Tuch und bewegen Sie dieses kreisförmig über den Kratzer. Mit klarem Wasser nachspülen!

Kerze: Um den Badspiegel sauber zu halten, sollten Sie keine Kerze unter dem Spiegel aufstellen. Dadurch kann sich auf der Oberfläche Ruß ablagern und unschöne Schlieren entstehen.

Leinöl: Durch die Sonneneinstrahlung machen sich auf der Spiegeloberfläche nur allzu gerne trübe Stellen bemerkbar. Mit etwas Leinöl können Sie diese ganz einfach entfernen.


spiegel-streifenfrei-reinigen

Sind Sie noch auf der Suche nach einem hübschen Spiegel fürs Badezimmer oder den Schminktisch? In unserer exklusiven Auswahl auf WestwingNow bieten wir stilvolle Modelle für jeden Geschmack. Lassen Sie sich von den vielfältigen Designs inspirieren!



Dazu passende Artikel