Zu Hause bei Asia Gwis


Ein ehemaliges Schulhaus abzubauen und in einer anderen Stadt wiederaufzubauen, um es zum eigenen Zuhause zu machen, ist ungewöhnlich und eine riesige Herausforderung. Für die Grafikdesignerin, Illustratorin und Bloggerin Asia Gwis war es das wert, um mit ihrem Mann und den drei Katzen aus dem Herzen der Großstadt, außerhalb von Warschau zu ziehen.


„Wir haben ein tolles Angebot gefunden, ein altes Schulgebäude aus Rospud abzubauen und wo anders wieder zusammenzusetzen und aufzubauen. Wir haben uns sofort in die Idee und das Haus verliebt“, erzählt Asia. „Nachdem wir auf das Land gezogen sind, wurde alles schnell ganz entspannt.“ Als Freelancerin arbeitet Asia entweder für diverse Verlage, designt und illustriert Bücher für Kinder und Erwachsene oder sie arbeitet an ihrem eigenen Blog namens Kavka Design.


Happy Place

Seitdem ihr Landhäuschen auch als ihr home office fungiert, war es Asia wichtig, die richtige Balance zu finden, um hier konzentriert arbeiten aber auch wunderbar entspannen zu können. Ihr Gedanke war es, eine Umgebung zu kreieren, in der sich jeder wohl und willkommen fühlt – nicht nur Familie und Freunde – sondern auch ihre Tiere.


„Ein Haus ist wie der Rahmen für unser Leben – nicht irgendeine bizarre Form, die nichts mit den menschlichen Erfahrungen und Bedürfnissen zu tun hat“, sagt Asia und zitiert hier ihre liebste Interior Designerin Ilse Crawford. „Unser Traum war es, ein offenes Heim zu gestalten und ich denke das haben wir geschafft.“


Asias Interior-Tipp

„Mein Interior-Tipp: Finde Deinen ganz persönlichen Stil, bleibe dabei und halte es immer unkompliziert. Etwas Schlichtes oder Einfaches kommt nämlich nie aus der Mode. Etwas Einfaches ist immer schön.“


Wabi Sabi

Wenn man Asias Zuhause genauer betrachtet, wird schnell klar, dass ihre Einrichtung ihren minimalistischen und ihren wahren persönlichen Stil widerspiegelt. Zeichnungen mit Wabi Sabi Einflüssen kombiniert sie mit viel Weiß und ganz subtilen Farbklecksen, die hier und da auftauchen. Sie mixt moderne Design-Stücke mit ihren geliebten gesammelten und geerbten Objekten. Natürliche Elemente, wie der gegossene Betonboden, das freiliegende Mauerwerk und die Holzdecke, fügen sich zu einer entspannten und warmen Atmosphäre zusammen. Natürlich gibt es ganz besondere Stücke, wie die Schaukel mitten im Raum neben dem Kamin. Kein Wunder, dass Asias Gäste oft länger bleiben als erwartet – das ging uns nämlich genauso.


„Ein Haus ist wie der Rahmen für unser Leben"

18 Produkte