Größe

    Schwingstühle

    6 Produkte

    Schwingstuhl-Guide: Dynamisches Sitzen in Style

    Ein Schwingstuhl ist ein Stuhl, der ohne Hinterbeine konstruiert ist. Das Gestell federt, wenn man sich darauf setzt und wippt bei jeder Bewegung mit. Die tragende Konstruktion ist schlittenförmig gestaltet und besteht meist aus Metall oder elastischem Holz. Wegen seiner schönen Form und Bequemlichkeit wird das Stuhlmodell in Wohnräumen, aber auch in Praxen und Büros eingesetzt.

    Freischwinger mit Armlehne sorgen hier für eine besonders komfortable Sitzhaltung, da sie Rücken und Schultern entlasten. Außerdem präsentieren sich deren Sitzfläche und Rückenlehne in vielen Farben und Bezügen, wodurch sie jedes Raumkonzept komplettieren. Welches Modell sich für welchen Raum am besten eignet und welche Trends Sie nicht verpassen sollten, erfahren Sie in unserem Guide!

    Trendige Schwingstühle – trendige Materialien

    Freischwinger sind nicht nur gemütlich, sondern auch optisch ein Eyecatcher. Damit sie sich perfekt in Ihren Wohnraum einfügen, können Sie aus unterschiedlichen Materialien wählen. Wir verraten, welche Vorteile die einzelnen Werkstoffe versprechen.

    Allrounder in Textil

    Neben Leder und Kunstleder ist Textil ein Material mit einigen praktischen Eigenschaften, dies gilt insbesondere für den Freischwinger mit Mikrofaser-Bezug. Der Überzug ist leicht zu reinigen sowie resistent gegen Schmutzpartikel und Staub. Als Esszimmerstühle aus Mikrofaser sind diese eine gute Wahl, Missgeschicke beim Essen können ihnen kaum etwas anhaben. Auch optisch sind sie unschlagbar: Freischwinger aus Stoff sind in unterschiedlichsten Farben erhältlich.

    Der Elegante in Leder

    Freischwinger in Leder wirken besonders elegant. Lederpolster sind sehr fest, unempfindlich und langlebig: Ein Schwingstuhl in Leder gewinnt daher mit der Zeit an Charme und Charakter und ist für den hochfrequentierten Essbereich damit ideal.

    Der Zarte in Samt

    Freischwinger aus Samt vereinen Moderne und Opulenz. Der glänzende Stoff ist für den Glamour-Look kennzeichnend, gilt er doch seit der Renaissance als Inbegriff ultimativen Luxus’. Sein Stoff wirkt weniger wuchtig als ein Stuhl aus Leder, gleichzeitig ist ein solches Modell ein ganz besonderer Eyecatcher.

    In jedem Raum Zuhause

    Ein bequemer Freischwinger Stuhl ermöglicht durch seine Flexibilität dynamisches Sitzen. Fast automatisch beginnen Sie darin zu wippen, wenn Sie auf dem Trendmodell Platz nehmen. Und eben diese sanften Bewegungen sind für Ihre Bandscheiben und die gesamte Rückenmuskulatur eine Wohltat. Auch aus diesem Grund sind Schwingstühle in Büros oder Wartezimmern ein beliebtes Sitzmöbel.

    Sie ergänzen aber auch jede andere Räumlichkeit. So begleiten sie den Esstisch, fungieren in der Küche als Küchenstühle, als Schreibtischstuhl im Arbeitszimmer oder aus Holz als Outdoor-Sitzgelegenheit. Auf edlen Freischwingern in braunem Leder, Freischwinger mit schwarzem Leder oder in stilvollem Grau nehmen Besucher in Ihrem Arbeitszimmer Platz. Insbesondere Leder-Freischwinger mit Armlehne wirken durch ihren Bezug hochwertig und entlasten durch Armstützen Ihren Rücken.

    Freischwinger in Cremefarben können am rustikalen Esszimmertisch arrangiert werden, da sie die anderen Naturfarben im Raum stimmig ergänzen. Außerdem haben Sie freie Hand bei der Auswahl von Accessoires wie Tischdecken, Servietten oder Geschirr, wenn Sie sich für einen Schwingstuhl in neutralem Beige oder Weiß entscheiden. Dasselbe gilt für den grauen Freischwinger Stuhl, welcher ebenso neutral in den Hintergrund rückt und andere Farben zum Leuchten bringt.

    Während sich braune Modelle oder Freischwinger in Schwarz besonders für das Büro eignen, können Sie in anderen Räumen experimentieren. Ein Schwingstuhl aus Rattan oder Edelstahl überzeugt im behaglichen Wintergarten oder als stylisches Piece auf der Terrasse. Diese können Sie zudem mit einem Korbfreischwinger ausstatten, der mit hoher Wahrscheinlichkeit Ihr neuer Lieblingsplatz im Garten wird!

    Der Freischwinger: Der Stuhl für jeden Stil

    Haben Sie sich für eine dezente Einrichtung in hellen Tönen und pastelligen Nuancen entschieden, dürfen Sie bei der Auswahl Ihrer Stühle etwas wagen. Bunte Freischwinger in Grün oder Rot fallen auf und setzen ein Farb-Statement. Insbesondere mit einem grünen Modell liegen Sie im Trend: Blattmuster und Naturfarben erobern Kissen, Tapeten sowie Accessoires und erinnern damit an das luxuriöse Beverly Hills Hotel. Welche Stile sie außerdem perfektionieren, erfahren Sie im Folgenden:

    Modern Chic

    Wer moderne Einrichtung liebt, setzt auf geradliniges Design. Schwarze oder weiße Freischwinger wirken als Ensemble mit einem Esstisch aus Glas puristisch und clean. Durch die Kombination der Nichtfarben mit klassischem Glas entsteht eine zeitlose Komposition. Vor allem mit verchromtem Gestell wirken die federnden Stühle zeitgemäß und so schlicht, dass sie auch mit jedem anderen Einrichtungsstil harmonieren.

    Retro Stil

    We love Retro! Für wildes 60ies und 70ies Flair wählen Sie Freischwinger mit bunten Mustern oder monochromem Bezug aus Stoff. Insbesondere Farben wie Erbsengrün oder Senfgelb erinnern an den farbenfrohen und revolutionären Stil. Und andere Accessoires mit Blumenprints und Vintage-Möbel sorgen für die Extraportion nostalgischen Charme! Wer stattdessen dem Glamour der 20er nicht widerstehen kann, arrangiert Schwingerstühle in Pastelltönen oder majestätischen Farben wie Royalblau, Purpurrot oder Smaragdgrün.

    Industrial Stil

    Minimalismus und Coolness prägen den Industrial Stil. Dafür eignen sich raue und unbehandelte Materialien. Ein Tisch mit dunkler Holzplatte und rauem Metallgestell trifft hier auf den Freischwinger aus braunem Leder oder schwarzem Polster. Zu deren Seiten stehen Industrielampen und Metallregale mit Werkstattcharme, die den Look abrunden.

    Der Entspannte: Der Schwingsessel

    Der Schwingsessel ist die komfortabelste Variante des Schwingstuhls und bereits seit den 70er Jahren ein beliebtes Möbelstück. Beim Hinsetzen gibt er nach, indem er angenehm mitfedert. Dank hoher Rücken- und seitlicher Armlehnen können Sie sich darin entspannt zurücklehnen und entspannen. Gerade als Fernsehsessel im Wohnzimmer ist der Freischwinger Sessel ein bequemes Möbelstück.

    Die richtige Pflege für Ihren Schwingstuhl

    Damit Sie möglichst lange Freude an diesen Stühlen haben, ist die richtige Pflege essentiell. Hier kommt es darauf an, welches Material Sie gewählt haben. Wir zeigen Ihnen, welche Pflegetipps funktionieren:

  • Glattes Leder können Sie mit einem feuchten Lappen und Lederpflege reinigen. Pflegen Sie Ihren Leder Schwingstuhl regelmäßig, behält dieser lange seine makellose Optik bei.
  • Für Wildleder oder raues Leder sollte zur Reinigung eine spezielle Lederbürste verwendet werden.
  • Kunstleder ist besonders pflegeleicht und robust: Auch hier können Sie mit einem feuchten Tuch sowie sanftem Reinigungsmittel Flecken entfernen. Reiben Sie die entsprechende Stelle anschließend wieder trocken!
  • Bezüge aus Mikrofaser oder anderen Textilarten sollten regelmäßig abgesaugt werden, sodass keine unschönen Staubflecken entstehen. Kleinere Flecken können Sie mit einem hellen Tuch und warmem Seifenwasser beseitigen. Plus: Einige Stoffbezüge sind abziehbar und können in der Waschmaschine gewaschen werden – achten Sie hierbei unbedingt auf das Pflegeetikett.
  • Schwingstühle online kaufen auf WestwingNow

    Bei WestwingNow finden Sie eine große Auswahl an Freischwingern für Ihren Wohnraum, das Home-Office oder den Küchenbereich. Ob Freischwinger im Vintage Look, aus Kunst- oder Echtleder, sowie in allen erdenklichen Farben – lehnen Sie sich zurück und klicken Sie sich durch unsere exklusive Auswahl schöner Schwingstühle auf WestwingNow. Ihr Favorit ist garantiert dabei!