Vorhänge - Beige

30 Produkte
Sortieren nach

Klassische Vorhänge in Beige - Warmes Licht in Ihrem Zuhause

Das Licht ist für die Atmosphäre eines Raumes maßgeblich. Mit Vorhängen in Beige wirkt das einfallende Tageslicht sehr weich und warm. Auch an trüben Tagen erzeugen Sie mit Vorhängen in Beige-Tönen ein heimeliges Flair. Die heitere, warme Vorhangfarbe sorgt für Gemütlichkeit und Entspannung. Holen Sie sich jetzt den Sommer nach Hause und lassen Sie Ihre Räume freundlich und hell wirken und das nur mit einer kleinen Veränderung!

Warum ist Beige die richtige Wahl?

Die freundliche Farbe Beige bereichert unsere Räume ungemein. Sie gehört zur Familie der Naturfarben und steht bereits seit dem 19. Jahrhundert synonym für verschiedene helle Brauntöne. Die Farbpalette ist sehr vielfältig und reicht von sanftem Ecru über sandfarbene Töne bis hin zu edlem Creme. Durch seine warme und freundliche Farbe neutralisiert es dort wo es soll und lässt den Raum nie überladen wirken. Vor allem wenn ein Vorhang aus glänzendem Stoff gearbeitet ist, wirkt ein beigefarbener Verdunkelungsvorhang sehr edel. Er erinnert an die Stoffe und Farben, die auch in Schlössern und Herrensitzen Verwendung fanden. Der Vorteil von Gardinen in Beige ist, dass sie wirklich zu allen Möbelstücken in Ihrem Zuhause passen und sich mit vielen Einrichtungsstilen kombinieren lassen. Besonders harmonisch wirkt ein Raum, wenn Sie Ihre Vorhänge in Beige mit anderen Möbelstücken farblich abstimmen. Auch zum beliebten Landhausstil passen Schiebevorhänge oder Schiebegardienen in hellen Farbtönen sehr gut. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und werden Sie kreativ mit den zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten, die diese Farbe bietet. Lassen Sie sich von seiner schlichten Eleganz verzaubern!

Material & Design der Vorhänge in Beige

Vorhänge in Beige gibt es in vielen Ausführungen. Hier einige Beispiele:

  • mit Mustern
  • einfarbig
  • mit Motiven
  • mit Streifen/Karos

Aber nicht nur das Design ist entscheidend. Auch das Material hat auf die Wirkung eines beigefarbenen Vorhangs eine entscheidende Wirkung. Kunstfasern lassen sich leichter reinigen, können allerdings elektrisch aufgeladen werden. Naturfasern und Baumwollgemische überzeugen vor allem mit ihrer Reißfestigkeit und Strapazierfähigkeit. Leinen sind ebenfalls Naturfasern, die sich meist durch einen matten Glanz auszeichnen. Je nach Modell wirkt ein Vorhang aus diesem Material rustikal oder elegant. Zudem bildet Leinen keine Flusen und ist sehr widerstandsfähig. Welches Modell kann Sie überzeugen?

Vorhänge in Beige richtig kombiniert

Dominieren in einem Wohnzimmer Möbel aus dunklem Holz, harmonieren helle Gardinen und Vorhänge in einem Beige-Ton sehr schön. Generell können Sie Gardinen in Creme gut mit einem Vorhang in einer anderen Farbe der Natur kombinieren. Aber auch ein kräftiger Grünton oder ein erdiges Braun passt hervorragend zu Beige-Tönen.

Einem Schlafzimmer steht der dezente Natur-Look besonders gut, hier sorgen Gardinen in Beige für eine ruhige Atmosphäre. Mit Schlaufenschals in sanften Pastelltönen lässt sich dieser neutrale Look gut ergänzen.

Einsatzmöglichkeiten der Vorhänge in Beige

Nicht nur an Fenstern oder Balkontüren können Sie Ihre beigefarbenen Vorhänge anbringen – Auch als Raumteiler für mehr Privatsphäre oder zum Abdecken von Regalen funktionieren Ösenschals, Raffrollos und Vorhänge mit Kräuselband sehr gut. Ein blickdichter beigefarbener Vorhang, der von der Decke bis zum Boden reicht, kann zum Beispiel bei Glastüren für Diskretion sorgen. Wenn Sie ungestört sein möchten, können Sie den Vorhang ganz einfach zuziehen ohne sich eingeschlossen zu fühlen. Zudem mildert er Zugluft, was vor allem im Winter sehr angenehm ist. Im Sommer hält er ungebetene Gäste, wie Stechmücken oder Fliegen ab. Die helle, weiche Farbe fügt sich in Ihre Räume ein und schafft eine Atmosphäre der Heiterkeit. Runden Sie die Atmosphäre in Ihrem Heim geschmackvoll ab: Verleihen Sie Ihrem Ambiente mit beigefarbenen Vorhängen den letzten Schliff.

Gardinen und Vorhänge – Wo ist der Unterschied?

Wenn man sich eine schöne Fensterdekoration zulegen möchte, findet man sich schnell in einem begrifflichen Dickicht wieder: Store, Vorhang, Gardine, Dekoschal – sie alle kann man sich vor das Fenster hängen, aber worin unterscheiden sie sich? Die Gardine wird in der Fachsprache als „Store“ bezeichnet. Sie besteht meist aus einem hellen, transparenten Stoff und bedeckt das gesamte Fenster. Gardinen dienen vor allem als Sichtschutz und dämpfen grelles Sonnenlicht. Im Gegensatz dazu ist der Vorhang – man könnte ihn auch Dekoschal oder Übergardine nennen – blickdicht. Er schützt besser vor Sonne und sorgt dafür, dass sich ein Zimmer nicht zu sehr aufheizt.

Suchen Sie sich jetzt einen schönen Vorhang in Beige auf WestwingNow aus und freuen Sie sich auf seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Shoppen!