Suche
WestwingNow Logo
Kostenlose Lieferung ab 30 €

Unsere beliebtesten Außenleuchten

Diese Außenleuchten sind bei unseren Kunden besonders beliebt.


Dafür interessieren sich unsere Kunden auch

Außenleuchten – Design Lampen für Ihren Außenbereich

Außenleuchten setzen Ihren Outdoorbereich gekonnt in Szene. Dabei glänzen sie nicht nur selbst mit überzeugendem Design, sondern leuchten effizient Garten und Balkon aus. Ob es sich dabei um die stimmungsvolle Beleuchtung im Garten handelt oder die Beleuchtung des Eingangsbereiches – wir haben die wichtigsten Anhaltspunkte beim Kauf Ihrer Außenlampe für Sie zusammengetragen.

Welche Außenlampen gibt es?

Die Außenbeleuchtung im Eingangsbereich übernehmen Wandleuchten mit oder ohne Bewegungsmelder, während Fackeln und Gartenlampen die Rasenflächen zäumen. Die Auswahl an Lampen für den Außenbereich ist so vielseitig wie deren Funktionen.

Außenlampen mit Bewegungsmelder für mehr Sicherheit

Im Eingangsbereich, aber auch im Garten sorgen Außenlampen mit Bewegungsmeldern für Sicherheit. Ohne vorher den Lichtschalter betätigen zu müssen ermöglichen sie abends das Aufschließen der Tür und minimieren die Verletzungsgefahr. Zudem reagiert ihr Sensor auf jegliche Bewegung auf dem Grundstück oder in Nähe der Eingangstür, wodurch Unbefugte entdeckt oder abgeschreckt werden. Diese Leuchtmittel können an der Hauswand montiert oder als Wegeleuchten positioniert werden. Sicherheit geht vor!

Außenstehleuchten am Wegrand

Sie müssen nicht länger im Dunkeln tappen: Wegbeleuchtung reduziert die Verletzungsgefahr entlang des Gartenpfades oder der Einfahrt und heben diese hervor. Wählen können Sie dabei zwischen Stehleuchten, Sockel-, Solar-, Mastleuchten, Außenstrahlern und Bodeneinbauleuchten.

Die sogenannten niedrigen Pollerleuchten setzen den Gartenweg in Szene, ohne dabei selbst viel Raum einzunehmen. Möchten Sie die Außenbeleuchtung nicht fest installieren, bieten Solarleuchten und Erdspießleuchten eine flexible Lösung. Im Handumdrehen können Sie diese in den Boden stecken, wo Sie gerade Licht benötigen. Bei Solarleuchten sollte sichergestellt werden, dass sie wind- und wetterfest sind. Schließlich verbleiben die Leuchten auch dann draußen, wenn die Sonne nicht scheint. Ansonsten sollten sie dort platziert werden, wo sie tagsüber ausreichend Sonnenlicht absorbieren können. Wenn Sie mehr Stabilität und Standhaftigkeit vorziehen, überzeugen klassische Sockelleuchten in verschiedensten Ausführungen.

Außenwandlampen für Balkon und Terrasse

Insbesondere in der warmen Jahreszeit werden Terrasse und Balkon zu Rückzugsorten der Erholung, an denen wir viel Zeit verbringen. Ob beim Abendessen mit der Familie oder der Gartenparty mit Freunden: Außenlampen sorgen für eine einladende Atmosphäre.

Das flackernde Licht einer Kerze, eines Teelichts oder Fackel sind besondere Stimmungsmacher und daher eine beliebte Terrassenbeleuchtung. Fackeln können mit Hilfe von Erdspießen in den Rasen, Beete oder Blumentöpfe gesteckt werden, sodass sie die Terrasse rundherum beleuchten. Doch Vorsicht! Sie sollten dabei nicht zu nah an Pflanzen und Materialien stehen, die leicht entflammbar sind.

Für die romantische Außenbeleuchtung sind hingegen Kerzen und Teelichter ein unschlagbares Team. Dies können elegante Stabkerzen, aber auch Stumpenkerzen oder hohe Blockkerzen sein. Arrangieren Sie diese auf einem Teller, mehreren Kerzenständern oder in Laternen. Somit sorgen Sie für indirektes und warmes Licht, und erzeugen zudem ein angenehmes Ambiente.

Tipps für den Außenleuchten-Kauf

Beim Kauf Ihrer Beleuchtung für den Außenbereich sollten Sie Je nach Einsatzort und Zweck einige Faktoren beachten.

Lichtintensität: Möchten Sie die Einfahrt, Wege und Treppen ausleuchten? Dann empfiehlt sich der Einsatz einer Außenlampe mit mehr Lumen. Insbesondere bei großen Hauswänden sollten Sie auf Lampen mit mehreren Tausend Lumen setzen, während für Balkon und Terrasse oftmals 400 Lumen genügen. Durch den Einsatz eines Dimmers können Sie die Helligkeit hier entsprechend anpassen.

IP-Schutz: Hinter IP verstecken sich die Begrifflichkeiten ‚Ingress Protection’ sowie ‚International Protection’. Diese geben an, ob die Außenleuchte gegen den Zugriff von außen und gegen Witterungsbedingungen geschützt ist. Die erste Ziffer gibt dabei den Schutz gegen Einwirkung und Berührung an, während die zweite den Schutz gegen Flüssigkeiten bestimmt.

Solarleuchte oder Stromanschluss: Wurden in Ihrem Garten spezielle Erdkabel verlegt, können Sie die Außenleuchten hier anschließen. Wurde Ihr Garten jedoch nicht elektrisch erschlossen, schaffen Solarleuchten mit integriertem Solarpanel Abhilfe. Diese lassen sich an der gewünschten Stelle in den Boden stecken und laden sich tagsüber mit Sonnenenergie auf.

Sensor oder Bedienung: Wurden in Ihrem Außenbereich dementsprechende Kabel verlegt, können Sie die Außenbeleuchtung per Schalter oder Fernbedienung regulieren. Außenlampen mit Sensor hingegen reagieren auf Bewegung, während sich Leuchten mit Dämmerungsschalter an der Umgebungshelligkeit orientieren.

Haus & Garten mit Außenleuchten stillvoll in Szene setzen

Sie möchten die außergewöhnliche Architektur Ihres Hauses in Szene setzen? Dies gelingt mit Außenwandleuchten, die ebenfalls als Solarleuchten und mit Sensor erhältlich sind. Verfügt die Außenwandlampe über zwei Lichtaustritte, sorgt sie für interessante Lichteffekte an der Hauswand und in Wegnähe für gute Lichtverhältnisse. Auch das Gartenhäuschen, ein Teich oder Pool profitieren von fokussierter Außenbeleuchtung. Eine elegante Lösung bieten außerdem Bodenspots, die Ihre Hausfassade beleuchten, dabei platzsparend sind und keinerlei Verletzungsgefahr bergen.

Außenleuchten kaufen bei WestwingNow

Außenleuchten setzen Ihr Zuhause auch außen in Szene! Ob für Terrasse und Balkon, die Hausfassade oder das Grundstück: Entdecken Sie in unserer Auswahl von WestwingNow hochwertige Außenlampen in dem Design, das Ihrem Einrichtungsstil auch im Outdoorbereich gerecht wird.

Außenleuchten

137 Produkte
Sortieren: Beliebtheit
Filtern