Suchen
Jetzt registrieren und 30€ Gutschein sichern!

Solarleuchten & Solarlampen

62 Produkte
Sortieren: Beliebtheit
Sortieren: Beliebtheit

Solarleuchte: Stilvolle Garten-Lichtquelle ohne Mehrkosten

Was ist noch schöner als ein schöner Sommertag? Höchstens die folgende Sommernacht! Natürlich nur mit der richtigen Beleuchtung – zum Beispiel durch Solarleuchten. Balkon und Terrasse brauchen dringend ein wenig Beleuchtung, damit man, so schön die Nächte auch sind, nicht ständig in völliger Finsternis sitzen muss. Solarleuchten bringen ganz wunderbares Licht in den Garten oder auf den Balkon – und das dank der Hilfe der Sonne! So gewinnen Sie nicht nur Licht, sondern sparen sogar Geld.


Nutzen Sie die Sonnenenergie – Mit Solarleuchten!

Gerade für den Außenbereich sind Solarleuchten sehr praktisch. Sie wollen eine stimmungsvolle Beleuchtung im Garten oder auf Ihrer Terrasse, scheuen sich aber vor hohen Stromkosten? Solarleuchten sind die Lösung. Nur die Anschaffungskosten fallen an, denn Strom benötigt eine Solarleuchte gar nicht. Sie speichert die Energie, die sie tagsüber von der Sonne erhält. Und der Sonne müssen sie dafür nichts zahlen! Es ist wichtig, Ihre Solarlampe an sonnigen Orten zu platzieren, damit Sie ausreichend Sonnenstrahlen einfangen kann. Außerdem ist es besonders praktisch, dass keine Kabel oder Sonstiges verlegt werden müssen, da eben kein Strom vom Haus angezapft werden muss. Solarleuchten werden im Boden oder an der Wand sicher befestigt und voilà: Die Lampe kann Ihnen nachts ohne Kabelchaos den Weg erhellen! Sogar ein Schalter wird nicht benötigt. Wenn es anfängt zu dämmern, merkt das die Solarleuchte mit Hilfe eines Sensors, und schaltet sich selber ein – und genauso wieder aus.


So funktioniert eine Solarlampe

Die innovative Technik der Solarleuchten erlaubt es Ihnen, die Lampen in Ihrem Garten aufzustellen und diese abends ohne Kabel oder Batterien anzuschalten. Sie sind trotzdem noch skeptisch, ob diese Variante die Passende für Ihren Balkon ist? Mit diesen Argumenten können wir sicher auch Sie von dieser Gartenleuchte überzeugen:

  • Innovative Herstellung: Eine Lampe ganz ohne Batterien oder Stromkabel? Ja, das geht! Dank kleiner Solarzellen lädt das Sonnenlicht Ihre LED-Lampe während des Tages über auf. Sobald es dunkel wird, schaltet sich die Solarleuchte in Ihrem Garten von selbst durch einen Akku an und erleuchtet den Außenbereich ganz ohne Strom. Zusätzlich gibt es diese Gartenleuchte auch mit praktischem Bewegungsmelder.

  • Lange Lebensdauer: Dank der bereits beschriebenen Technik können Sie bis zu 20 Stunden Leuchtkraft erhalten. Hier gilt die Faustregel: pro einer Stunde Ladezeit in der Sonne, wird Ihre Solarlampe im Dunkeln zwei Stunden leuchten. Ihre neue Lampe wird also bereits bei ein paar Stunden am Tageslicht die ganze Nacht über leuchten können. Auch besonders robuste Materialien, wie Edelstahl, führen zu einer langen Freude mit der Lampe.

  • Kabellose Leuchtmöglichkeit: Dank der beschriebenen Technik benötigen Sie für Ihre Solarleuchten keinerlei Stromanschluss oder nahegelegenen Steckdosen. Die perfekte Lösung für die Terrasse oder den Balkon. Schließlich verfügt man hier nur selten über viele Lademöglichkeiten für Elektrogeräte. Und mit diesen Modellen können Sie ab nun jede Ecke Ihres Outdoorbereichs ganz einfach ausleuchten.

  • Umweltfreundliche Alternative: Lampen ganz ohne Stromzufuhr – das erfreut nicht nur den Deko-Fan, sondern hilft auch bei einem umweltfreundlichen und naturbewussten Leben. So können Sie hier die Sonnenkraft nutzen und dürfen komplett auf Strom aus der Steckdose verzichten. Ein weiterer Schritt zu einem kleineren ökologischen Fußabdruck!


  • Solarleuchten: Worauf man achten sollte

    Solarleuchten funktionieren, indem sie sich tagsüber mit Hilfe des Sonnenlichts aufladen. Diese Energie speichern Sie in Akkus ein, sodass die Leuchten am Abend erstrahlen können. Wegen des hohen Lichtbedarfs am Tag sollte man darauf achten, dass die Lampen an einem hellen Ort stehen, der möglichst den ganzen Tag über mit Licht versorgt wird, ohne dass der Schatten eines Baumes auf die Solarleuchte fällt. Nur so kann sich der Akku wirklich komplett aufladen. Wie hell das Licht am Abend ist und wie lange die Lampe leuchtet, hängt vom Modell und der Qualität ab. Je nach Modell lassen sich die Akkus der Leuchten austauschen, was ein großer Vorteil ist, da Akkus von Solarlampen leider oft recht schnell kaputt gehen. Das tägliche Laden und Entladen ist der Grund dafür. Sehr praktisch sind Solarleuchten mit Bewegungsmelder. Durch einen Sensor gehen sie nur dann an, wenn man auf sie zuläuft, was Energie spart. Wer die Lampen aber zur Dekoration seines Gartens bei Nacht nutzen möchte, sollte natürlich dauerhaft brennende Solarleuchten wählen. Stets zu beachten ist jedoch, dass Solarleuchten nicht sehr hell leuchten. Sie sind deshalb eher eine Hilfe zur Orientierung, Wegeleuchten oder ein Akzent im Garten, aber keine flächendeckende Beleuchtung.


    Was muss man bei Solarleuchten für den Balkon beachten?

    Wichtig ist natürlich bei allen Solarleuchten, Balkon oder Terrasse als Einsatzort, dass sie wind- und wetterfest sind. Denn schließlich werden diese Leuchten nicht ins Trockene gebracht, wenn mal der Regen kommt, und meist überwintern sie auch draußen. Wichtig ist hier besonders die Anbringung: Außenleuchten für andere Bereiche wie den Garten können meist direkt in die Erde gesteckt oder zumindest auf ähnliche Art dort eingebaut werden. Bei Solarleuchten für den Balkon fällt Erde als unmittelbarer Grund natürlich weg – es sei denn natürlich, man bezieht die Blumentöpfe auf dem Balkon mit ein. Tatsächlich werden solche schlichte Blumenkübel hier zu den besten Freunden der Solarleuchten: Balkon und Terrasse können dadurch leicht erhellt werden, indem man zum Beispiel eine Art der Solarleuchte wählt, die mit einem Erdspieß in einen der Blumentöpfe gesteckt werden kann. So hält nicht nur die Lampe gut, sie kann durch ihren beweglichen Untergrund auch stetig auf dem Balkon herumgeschoben werden – wodurch stets neue Ecken in den Vordergrund treten können. Damit aber die Solarleuchten für Balkon und Terrasse schön erleuchten, ist auch das richtige Licht wichtig. Meist enthalten solche Leuchten LED als Leuchtmittel. Wichtig ist beim Einsatz von Solarzellen nur, dass die Solarleuchten auf einer sonnigen Seite des Balkons stehen: nur so können sie dann tagsüber genügend Sonne tanken, um abends wirklich gut leuchten zu können.


    Designs von Solarleuchten

    Es gibt die passende Leuchte für jeden Garten. Edle Modelle aus Edelstahl eignen sich für die schlichte, aber hochwertige Dekoration im Garten. Hohe Solarleuchten sind im Gegensatz zu kleinen Leuchten besonders eindrucksvoll. Wer mit Solarlampen dekorieren möchte, kann auch Lampen in Form von Figuren auswählen. Wenn im Winter ein kleiner Schneemann leuchtet, kann im Sommer ein Gartenzwerg oder ein kleines Häuschen an seiner Stelle stehen.


    Einsatzmöglichkeiten von Solarleuchten

    Solarlampen sollen Licht im Dunkeln spenden. Das ist sicherlich meistens die Funktion, die von einer Lampe verlangt wird. Im Garten, Eingangsbereich, auf Zäunen oder Mauern, an Wegen und Teichen, auf der Terrasse oder dem Balkon finden Solarleuchten Ihren angestammten Platz. Gerade bei einem kleinen künstlich angelegten Teich in Ihrem Garten sorgen sie zum einen dafür, dass nachts keiner hinein fällt. Zum anderen schaffen sie auch eine ästhetische Atmosphäre, indem sie den Bereich in schönes Licht hüllen. Deshalb sorgen Solarleuchten auch für stimmungsvolle Akzente in Ihrem Außenbereich. So können auch Ihre Lieblingspflanzen oder Kübel im Garten mit Lampen angestrahlt und in Szene gesetzt werden. Es gibt Solarleuchten in vielen Varianten. Sie können als Stehleuchte, Laterne, Wandleuchte, Standlampe, Tischleuchte, Leuchtblume oder –figur, Teichleuchte und Sockelleuchte eingesetzt werden.


    Welche Varianten an Solarlampen gibt es?

    Da jedes Haus und jede Wohnung im Außenbereich etwas andere Beschaffenheit bietet, müssen auch die Solarleuchten in unterschiedlichen Varianten verfügbar sein. Um Ihre Außenfläche durch Solarleuchten als Beleuchtung schön gestalten zu könne, sollten Sie Ihre Möglichkeiten an Lampen kennen. Die nutzvolle Deko in Form von Solarleuchten gibt es in folgenden Varianten:

  • Solarleuchten zum Stecken: Diese sind wie auch die im Garten genutzte Solar-Lampe einfach in die Erde zu stecken. Auf dem Balkon können hier Blumentöpfe verwendet werden. Gerade in großen, länglichen Töpfen am Geländer wirken diese Solarleuchten super.

  • Solarleuchten zum Stellen: Solar Außentischlampe sind besonders dann für Sie geeignet, wenn Sie mit Freunden und Familie gerne gemeinsam am Gartentisch sitzen und den lauen Abend genießen. Dank der portablen Leuchten können Sie so die ganze Tafel perfekt ausleuchten und können mit diesem Trick viele weitere gemeinsame Stunden im Freien verbringen.

  • Solarleuchten zum Hängen: Solar Lichterketten eigenen sich besonders gut für das Geländer Ihres Balkons oder das Dach Ihrer Pergola. So kann die Lampe auch ganz ohne Strom Ihren Außenbereich in ein romantisches Licht tauchen. Lampions verleihen jedem Balkon eine gemütliche Note. Diese gibt es auch mit LEDs bestückt mit Solarbetrieb. Als Solarleuchten erhellen Sie Balkon, Terrasse oder Garten in angenehmen Licht und sind ungeheuer dekorativ zugleich. Märchenhaftes Flair ist hiermit garantiert!

  • Bequeme und unkomplizierte Lieferung

    30 Tage kostenloser Rückversand

    Kundenservice +49(89)41207272