Hocker - Rot

14 Produkte
Sortieren nach

Die purpurroten Facetten entdecken

Hocker in Rot gibt es in vielen verschiedenen Facetten. Zudem sind sie auch in unterschiedlichen Formen und aus diversen Materialien erhältlich. Außerdem können sie auch viele unterschiedliche Funktionen erfüllen, die es ermöglichen ihn vielseitig in jedem Raum einzusetzen. Ob in traditionellem Look oder einem peppigen Design: Der Hocker in Rot kann sich Dank seiner Vielfalt in jede Einrichtung integrieren und ist immer zur Stelle, wenn Sie eine Sitzgelegenheit brauchen oder einfach Sachen ablegen möchten. Kein Wunder, dass bereits im Mittelalter der Sitzhocker, auch Schemel genannt, neben der Bank das verbreitetste Sitzmöbelstück war.

Der stylische Alltagshelfer

Oft sind sie die perfekten Helfer im Haushaltsalltag. So findet er zum Beispiel Verwendung als:

  • Kleine Leiter: Die Regale hängen zu hoch? Im Nu wird aus dem Hocker in Rot ein kleiner Trittt und wir kommen problemlos, ohne eine schwere Leiter aus dem Abstellraum zu holen, an das oberste Regalfach.
  • Beistelltisch: Ob am Bett, bei der Couch oder in der Leseecke, im Handumdrehen haben Sie Ihren Hocker in Rot als Beistelltisch umfunktioniert und können kleine Sachen wie Zeitschriften darauf ablegen.
  • Extra Sitzplatz: Klapphocker können Sie einfach verstauen und nur bei Bedarf rausholen. Die ideale Lösung, wenn mehr Gäste kommen, als Sitzplätze vorhanden sind.
  • Fußablage: Sie wollen abends entspannt die Füße hochlegen? Ein Sesselhocker ist die perfekte Verlängerung Ihrem Sofa und lässt Sie den Feierabend gemütlich genießen.

Helfer beim Schuhe anziehen: Wer kennt das nicht, diese tägliche Tätigkeit im Stehen auszuüben, erfordert viel Balance. Mit einem höhenverstellbaren roten Hocker, beispielsweise von einer Höhe von 45cm-68cm – im Flur können Sie ihn individuell auf eine bequeme Sitzhöhe einstellen und vereinfachen Groß und Klein das Schuheanziehen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind also wirklich sehr vielseitig. Wer ihn erst einmal im Haus hat, wird die vielen Anwendungsoptionen selbst sicherlich noch um einige erweitern können.

Hocker in Rot als Eyecatcher

Mit Rot verbinden wir Liebe, Romantik und Leidenschaft. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie eine der beliebtesten Farben ist. Mit einem Hocker in Rot setzen Sie spielend leicht Akzente in jedem Raum. Je nachdem, mit welcher anderen Farbe Sie Rot kombinieren erhalten Sie unterschiedliche Stile: Sie möchten gerne einen skandinavischen Landhausstil? Kombinieren Sie Rot mit Weiß und hellem Holz. Zum Beispiel ein kleiner weißer Esstisch mit einem Hocker in Rot.

Mit einer Mischung aus Rot und hellen Türkistönen in den Räumen bringen Sie den Frühling nach Hause. Achten Sie jedoch darauf, dass eine Farbe dominiert, da es sonst unruhig wirken kann. Neutrale Farben wie Grau sind eine schöne Ergänzung zu Rot, da Sie verhindern, dass das Rot zu „laut“ wirkt.

Durch die Verwendung von roten und schwarzen Elementen erzielen Sie einen modernen Look, der gleichzeitig einen asiatischen Stil erzeugen kann.

Majestätisch wird es, wenn Sie Rot und Gold miteinander kombinieren.

Beim Farbspiel sind Ihnen so gut wie keine Grenzen gesetzt und mit einem kleinen Hockerchen können Sie Ihre Farbgestaltung jederzeit flexibel umplanen und anpassen.

Als Barhocker können sie auch höhenverstellbar gewählt werden. Wer es urig mag, kann im Wohnzimmer anstelle einem Sessel Sitzwürfel aus edlem Kunstleder verwenden. Diese können bei Bedarf auch als Fußhocker agieren. Möbel wie der Badhocker können zusätzlichen Stauraum in ihrem Inneren bieten. Ein Tritthocker ist ebenso funktional, während sich ein Rollhocker ohne Probleme von A nach B transportieren lässt. Der Drehstuhl wiederum kann sicherlich eine Fußbank gebrauchen, damit es im Arbeitszimmer auch einmal gemütlich werden kann. Hocker in Rot sind die perfekte Symbiose aus ansprechendem Design und praktischem Minimalismus.

Rote Polsterhocker sind besonders bequem und werden gerne zur Verlängerung einer farblich passenden Couch eingesetzt. Aber auch einzeln im Raum machen die Kleinmöbel stets eine gute Figur. Varianten in knalligen Rottönen passen sehr gut zu modernen Einrichtungen, während edle Modelle aus Echtleder oder Samt in einem dunklen Rotton wie Bordeaux sehr elegant wirken und wunderbar mit einem mondänen und barocken Wohnstil harmonieren. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Poufs aus Leder oder strapazierfähigen Textil-Mischungen. Aufstellhocker mit robustem Holzgestell und rötlichen Bezügen sind zum Beispiel eine praktische und optisch ansprechende Alternative zum herkömmlichen Gartenklappstuhl auf einem kleinen Balkon.

Sie möchten Ihrem schlicht eingerichteten Schlafzimmer den einen oder anderen Farbtupfer verleihen? Dann ist ein Hocker in Rot genau die richtige Dekoration für Sie.