Suchen
Jetzt registrieren und 30€ Gutschein sichern!

Wandspiegel

153 Produkte
Sortieren: Beliebtheit
Sortieren: Beliebtheit

Spieglein Spieglein an der Wand

Der Wandspiegel nimmt nicht nur im Märchen eine wichtige Rolle ein. Auch in unserem Zuhause ist der Spiegel ein täglicher Begleiter. Dabei glänzt er nicht nur durch eine tolle Optik, sondern hat auch einen praktischen Nutzen. Zudem können mit Wandspiegeln wunderbare Akzente gesetzt sowie der Raum optisch vergrößert werden. Ein Spiegel ist in allen Räumen eine schicke und zugleich praktische Wanddekoration.


Diese Arten von Wandspiegeln gibt es


  • Mit Rahmen: Wandspiegel mit Rahmen gibt es in unterschiedlichen Designs. Die Vielfalt an Stilen, Rahmenfarben und Materialien ist groß. Ihr Vorteil: sie wirken wohnlicher als rahmenlose Ausführungen.

  • Ohne Rahmen: Rahmenlose Varianten wirken leicht und schwerelos. Sie sorgen für mehr Offenheit als Modelle mit Rahmen und lassen Räume dadurch größer erscheinen.

  • Eckig: Ein einfacher, rechteckiger Wandspiegel gilt als Klassiker. Er passt zu jedem Stil und in jede Wohnung.

  • Rund: Da vieles im Interior eher rechteckig ist, belebt ein runder Wandspiegel oft den Raumeindruck. Besonders effektvoll wirken die kreisförmigen Deko-Stars über einer geradlinigen Kommode, Konsolen oder Schreibtischen.

  • Andere Formen: Geschwungene Rokoko-Kurven, tropfenförmig oder in anderen individuellen Designs – asymmetrische Formen sind stilvolle Hingucker, die jeder Einrichtung das gewisse Extra verleihen.

  • Getönt: Getöntes Glas ist ein absoluter Deko-Trend und setzt elegante Farbakzente im Interior. Damit verleihen Sie jedem Zimmer ganz unkompliziert ein modernes Upgrade!

  • Sets: Für alle, die mehr wollen, sind Wandspiegel-Sets die richtige Wahl. Harmonisch aufeinander abgestimmt, können Sie effektvoll als Gruppe dekoriert werden. Oder Sie verteilen sie einzeln im Raum und schaffen so eine Verbindung zwischen verschiedenen Bereichen.


  • Der richtige Platz für den Wandspiegel

    Damit der Wandspiegel seine volle Wirkung entfalten kann, sollte er an der richtigen Stelle aufgehängt werden. Idealerweise sollte er einerseits Licht zurückwerfen, jedoch auch jederzeit schnell zu erreichen sein. Neben einer guten Ausleuchtung sollte vor dem Spiegel genug Platz sein, um sich davor zu stellen und betrachten zu können. Sollten Sie eine Kommode unter Ihrem Wandspiegel planen, beachten Sie, dass die Breite der Kommode oder des Sideboards die Entfernung zum Spiegel vergrößert. Daher sollten Sie hierbei auf einen größeren Spiegel setzen.

    Besonders schön wirkt ein Spiegel, wenn er zwischen zwei Türen hängt. Hervorragend möglich ist dies zum Beispiel im Flur. Aber auch lange Wände profitieren von einem opulänten Spiegel. Im Wohnzimmer können Sie somit für mehr Offenheit sorgen. Gleichzeitig ist der Spiegel ein willkommenes Deko-Element.


    Wie hoch hängt man einen Wandspiegel?

    Die Hängehöhe von Wandspiegeln variiert je nach Modell, Größe und Zweck des Spiegels. Möchten Sie den Wandspiegel als Deko-Objekt nutzen, sind Sie wesentlich flexibler, als wenn Sie einen Badezimmerspiegel anbringen, der Ihnen bei der täglichen Beauty-Routine helfen soll. Für letztere gilt, ähnlich wie bei Bildern, dass die Mitte des Spiegels etwa auf Augenhöhe sein sollte. Bei einem Ganzkörperspiegel sowie Garderobenspiegel für den letzten Check, bevor Sie das Haus verlassen, wäre das wiederum zu hoch. In diesem Fall sollte der Flurspiegel so angebracht werden, dass sich etwa ein Viertel des Spiegels über und drei Viertel unter der Augenhöhe befinden.

    Extra Tipp: Sie müssen nicht unbedingt zu Hammer und Nagel greifen! Wenn Sie einen Statement-Spiegel an die Wand gelehnt auf eine Kommode, Regale, den Kaminsims oder den Boden stellen, wirkt er cooler und kann außerdem ganz einfach den Platz wechseln.


    Wie befestige ich einen Wandspiegel?

    Welche Befestigungsart Sie für Ihren Wandspiegel wählen, hängt vor allem von der Beschaffenheit der Wände ab. Ansonsten gibt es für Spiegel jeder Größe passende Montage-Möglichkeiten. Neben den klassischen Methoden mit Dübeln, Schrauben oder Nägeln, gibt es Spiegelkleber oder das Spiegelklebeband, welches sogar eine Spiegelwand bis zu 120 kg halten kann. Die so genannten French Cleats stellen eine moderne und hochwertige Anbringungsmöglichkeit dar, welche mittels Magnete oder Schienen auch schwere Badspiegel befestigt. Egal wie Sie Ihren neuen Kauf befestigen – gerade bei großen und schweren Modellen, die über einem Esstisch oder Sideboard angebracht werden sollen, ist eine helfende Hand Gold wert.


    Wandspiegel als hübsche Wanddekoration

    Von wegen Beauty-Essential – sie können viel mehr! Mit ihren stylischen Designs ersetzen Wandspiegel beispielsweise Kunstwerke. Ob rund oder eckig, mit goldenem oder silbernem Rahmen, als opulenter Solitär oder in der Gruppe aufgehängt – sie ziehen alle Blicke auf sich. Haben Sie schon das volle Deko-Potential von Wandspiegeln entdeckt? Wir verraten Ihnen 3 Tricks für smartes Spiegel-Styling:

  • Der Infinity-Trick: Gerade bei kleinen, schmalen Räumen möchte man gern etwas Größe dazu schummeln. Kein Problem! Mit einem bodentiefen, länglichen Spiegel, der an der Stirnseite des Zimmers platziert wird, lässt sich der Raum verlängern und gleichzeitig etwas entzerren.

  • Der Erleuchtungs-Trick: Die Kombination von Wandspiegel und Lampe ist immer ein Gewinn. Denn durch die Spiegelung lassen sich Lieblingsleuchten extra betonen und zusätzlich wird ihr Licht gestreut. So beeinflussen Sie gekonnt die Raumausleuchtung mit passenden Spiegelwänden.

  • Der Galerie-Trick: Je mehr, desto größer der Wow-Effekt. Das Spiel mit unterschiedlichen Formen lässt Spiegel-Arrangements individuell und abwechslungsreich erscheinen. Auch clever: Eine Kombination aus großem Spiegelmodell und einzelnen Kunstwerken!


  • Stylische Alltagshelfer in allen Wohnräumen

    Wandspiegel sind praktische Alltagshelfer. Sie verbinden funktionellen Nutzen mit zeitlosem Design. Spiegel lassen sich somit in allen Wohnräumen integrieren.

    Im Flur hängt der Wandspiegel am besten über einer schönen Kommode oder einer Sitzbank. Dort dient er nicht nur dem letzten, prüfenden Blick bevor man das Haus verlässt, sondern schafft auch eine optischen Vergrößerung eines oft eher kleinen Eingangsbereichs.

    Das Wohnzimmer profitiert von einem Spiegel mit passendem Rahmen zur Einrichtung. Hierin wird die Beleuchtung im Raum, sowie Sonneneinstrahlung oder Kerzenlicht reflektiert, was dem Raum mehr Tiefe verleiht.

    Im Bad ist ein Wandspiegel natürlich Pflicht! Praktisch sind Spiegel mit Beleuchtung oder Vergrößerungsoption. Aber auch ein prunkvoller Deko-Spiegel hat im Bad seine Berechtigung. Egal für welche Alternative Sie sich entscheiden: Im Bad müssen Sie sich insbesondere in den Morgenstunden wohlfühlen.

    Wer kein Ankleidezimmer besitzt, setzt am besten im Schlafzimmer auf einen großen Ganzkörperspiegel vor dem Kleiderschrank. Auch ein Standspiegel kann diesem Zweck dienen, benötigt jedoch Platz. Bei Ganzkörperspiegeln können Sie sich sowohl auf gradliniege Modelle setzen oder sich für eine außergewöhnliche Variante mit geschwungenem Design oder extravaganten Rahmen entscheiden.

    Es gibt traumhafte Wandspiegel, deren Design eher vermuten lässt, dass es sich dabei um eine schicke und außergewöhnliche Wanddekoration handelt und nicht um einen funktionalen Wandspiegel. Mit der Entscheidung für ein solches Modell setzen Sie mit Sicherheit Akzente in jedem Raum.


    Ein passender Wandspiegel für jeden Wohnstil

    Skandi-Style

    ist geprägt von geometrischen Formen, dezenten Farben und natürlichen Materialien. Ein Wandspiegel mit eckigem Rahmen, ungleichmäßigen Kanten und einem dünnen Holzrahmen kommt hier perfekt zur Geltung. In Kombination mit Möbeln im Skandi-Style und Dekoration sowie Textilien in Weiß, Beige und Hellgrau runden Sie den nordischen Minimalismus gekonnt ab.

    Klassisch

    Als wahre Naturschönheit entpuppt sich ein einfacher, bodenhoher rechteckiger Wandspiegel. Dieser kann sich sowohl im Eingangsbereich als auch im Schlafzimmer perfekt durch seine Unaufdringlichkeit ins Raumkonzept einfügen. Mit einem klassischen Holzrahmen passt er zu nahezu jedem Einrichtungsstil. Ein besonders schönes Flair schafft er allerdings mit Möbel-Stücken im Classic-Stil.

    Landhausstil

    Ein großer Wandspiegel, mit verspielten, aufwendigen Details und starkem Holzrahmen ist ein typisches Erkennungszeichen für den Landhausstil. Bei diesem sehr beliebten Einrichtungsstil geht es hauptsächlich darum die Natur ins Zuhause zu holen. Möbel gehören dabei genauso zu einer stimmigen Einrichtung wie rustikale Wohn-Accessoires.

    Bequeme und unkomplizierte Lieferung

    Kostenloser Rückversand bis 31.1.23

    Kundenservice +49(89)41207272