Bettwäsche in Grau

65 Produkte
Sortieren nach
shop-to-club

Stil-Ratgeber: Multi-Talent graue Bettwäsche

Graue Bettwäsche – es ist ein tolles Gefühl, wenn man die Schlafzimmertür hinter sich zu macht und die hektische Welt vor der Türe lässt. Bettwäsche in Grau und ein Schlafzimmer in neutralen Tönen schaffen eine Umgebung, welche die Sinne nicht unnötig belastet, den Geist beruhigt und einen privaten Rückzugsort schafft. Dort kann man die Kerzen anzünden, ausatmen und sich einfach nur fallen lassen.

Grau ist dabei ein absolutes Multitalent: So farblos die Farbe auch sein mag, die Muster und Designs sind dafür umso vielfältiger. Ob Bettwäsche in uni-grau oder mit grauen Streifen, ob mit Sternen oder Rechtecken – von dezenter Bettwäsche in Rosa-Grau bis auffällig mit Pink, in jeder Art und Weise ist sie erhältlich.

Bettwäsche in Grau und weiteren Nuancen aus derselben Farbfamilie

Auch wenn man es vielleicht nicht erwartet: Grau ist so vielfältig wie andere Farben auch. Das Grau von Zinn ist ein anderes als das von Kieselsteinen, einem Sturmhimmel, einem Bleistift oder hellem Stahl. Grob unterteilen kann man all diese Grautöne in warm oder kalt. Kalt ist jedes Grau, das einen höheren Anteil an Blau hat und wenige rote oder braune Nuancen. Typische kalte Grautöne sind Stahl, Aschgrau, Taubenblau oder Silbergrau. Zu den warmen Grau-Nuancen gehören Graugrün, Stein, Anthrazit und Schiefer. Sie weisen einen Anteil an Grün, Rot, Ocker oder Braun auf. Diese beiden Kategorien kann man im Schlafzimmer perfekt miteinander abstimmen. Zum Beispiel, indem man die Wandfarbe in einem warmen Schlamm-Ton wählt, die Bettwäsche hingegen in gräulichem Taubenblau. Akzente lassen sich mit Silber, Schwarz oder Weiß setzen! Hellgrau gestrichene Wände harmonieren im Schlafzimmer wundervoll mit dunkelgrauer Bettwäsche! Bei weißen Wänden kann hellgraue Bettwäsche oder Bettwäsche mit Grau/ Weiß Abhilfe schaffen. Die hellen Töne verschaffen dem Raum damit eine freundliche und offene Atmosphäre.


Unser Einrichtungstipp für den harmonischen Look:

Zu Bettwäsche in Anthrazit lassen sich wunderbar knallige Farben kombinieren, um einen schönen Akzent zu setzen. Probieren Sie es zum Beispiel mal mit einem frischen Gelbton als Kissenbezug. Auch Lila-Grau beweist sich als stilsichere Kombination, die dem Raum einen edlen Charakter gibt.


Das Besondere an grauer Bettwäsche

Genau diese unbunten Eigenschaften von Grau können Sie sich in Ihrem Schlafzimmer zunutze machen. Bettwäsche in grauen Farbtönen fügt sich wunderbar in jede Einrichtung ein und stellt sich nicht zu sehr in den Vordergrund. Sie beißt sich nicht mit anderen Farben in Ihrem Zimmer und wirkt zurückhaltend.

Mit gemusterter Bettwäsche können Sie Ihrer Schlafzimmereinrichtung den letzten Feinschliff geben. Dazu sollte nur darauf geachtet werden, dass das Muster auch das entsprechende Raumkonzept unterstützt. Grau gestreifte Varianten des Bettbezuges wirken besonders einheitlich und architektonisch. Die klaren Linien schenken dem Zimmer Struktur, während Muster wie Sterne oder Punkte eine verspielte Note in die heimischen Schlafgemächer bringen.

Passende Accessoires zu grauer Bettwäsche

Nur weil man seine Bettwäsche in Grau gewählt hat, heißt das natürlich nicht, dass das gesamte Schlafzimmer absolutes Farbverbot hat. Im Gegenteil: Die Kombination aus grauer Bettwäsche, bunten Kissen, neutraler Wandfarbe und auffälligen Akzenten durch zum Beispiel Kommoden wird immer beliebter. Wir haben die besten Kombinations-Ideen und die passenden Accessoires für Bettwäsche in Grau:

  • Grau und Blau: Vor allem ein zartes Hellblau, Bleu, Taubenblau oder Helllilablassblau wirken in Kombination mit Grau geradezu träumerisch. Wichtig ist, die kalten Blautöne mit sanfteren, wärmeren Grautönen zu paaren. Sind die Möbel oder Accessoires wie Sideboards, Teppiche oder Bettlaken Eisblau, sind Wand und Bettbezug in Grau-Braun eine gute Idee.
  • Grau und Gelb: Grau und Gelb sind zart, aber zugleich exotisch. Sanft, aber selbstbewusst. Ein warmes, sattes Gelb, zum Beispiel als Zierkissen oder bei den Vorhängen, kann gut mit bläulichem Stahlgrau kombiniert werden – ist das Gelb aber selbst ein eher kühles Zitronengelb, ist man mit einem völlig neutralen Mausgrau bei den Bettwaren auf der sicheren Seite.
  • Grau und Rosa: Die Tochter will es Rosa, die Mutter will kein Kitsch. Die Diskussion ist schon hundertmal geführt worden, aber gibt es auch eine Lösung? Ja – die Bettwäsche in Grau mit Rosa paaren, zum Beispiel durch eine rosafarbene Tagesdecke oder Kissen in Rosa! Durch ein elegantes Grau können Kitsch und Barbie-Feeling gar nicht erst überhandnehmen. Kleiner Tipp: Es gibt auch extra Kinderbettwäsche!
  • Grau und Natur: Für die Architektur-Fans unter uns ist diese Kombi sicher keine Neuheit. Egal, ob nackter Waschbeton mit Massivholzdielen, Naturstein und Sperrholz-Möbel oder Stahl und Naturfaser-Teppiche – in der Welt moderner Architektur kann man von spannungsgeladenen Gegensätzen nicht genug bekommen. Mit einem Sisalteppich, alten Weidenstühlen und einem Vintage-Holzbett zusätzlich zur Bettwäsche in Grau wird dieser Trick ganz leicht nachgezaubert.

Hier eine Auswahl an passenden Accessoires für Sie:


3 Kombinationsmöglichkeiten für Bettwäsche in Grau

Mit der Bettwäsche kann man sehr gut einen Style im Schlafzimmer etablieren. Durch die Farben und das Material (Satin, Baumwolle, Microfaser…) von Bettwaren wie Kissenbezug, Deckenbezug und Laken, in Kombination mit denen der Möbelstücke wird ein ganz bestimmter Look geschaffen.

Drei Möglichkeiten, um die Bettwäsche in Grau im Schlafzimmer in einen Style zu integrieren sind folgende:

  • Boho: Grau ist nicht unbedingt typisch für den Boho-Style, lässt sich jedoch durchaus gut in ihn einfügen. Eine Bettwäsche mit Mustern in knalligem Rot oder Grün ist hierfür gut geeignet. Wenn Sie die Bettwäsche lieber schlicht gestaltet bevorzugen, kann der Boho-Style auch durch Dekorationskissen eingebracht werden. Diese bunten Farbtupfer auf Ihrem Bett in Kombination mit farbigen Bildern und Dekoration an den Wänden bringt gute Laune am Morgen. Biber-Bettwäsche bringt übrigens den besonders gemütlichen Akzent in Ihr Schlafzimmer!
  • Modern: Linon- oder Renforcé-Bettwäsche in Grau, Schwarz oder Weiß ist perfekt, um dem modernen Style Einzug in das Schlafzimmer zu gewähren. Denn hier sind klare Linien, Formen und Farben in sehr gedeckten Varianten gefragt. Eine einfarbige graue Bettwäsche mit Dekorationskissen in Weiß eignet sich hierfür perfekt.
  • Girly: Eine mädchenhafte Variante der Bettwäsche in Grau und Rosa ist in Form von Sternchen-Mustern sehr angesagt. Ob kleine oder große Sterne – das Muster wirkt besonders in einem Himmelbett sehr gut. Auch Kissen mit Rüschen und Bettdecken eignen sich ideal, um das Bett im Girly-Style zu gestalten.

Lassen Sie sich auf neue Farbkombinationen ein und seien Sie kreativ im Einbinden der grauen Bettwäsche in den Raum-Style. Denn Grau muss keinesfalls trist und langweilig wirken. Mit den richtigen Farben kombiniert bietet es ein Spektrum von elegant, über knallig bis mädchenhaft.

Graue Bettwäsche online kaufen bei WestwingNow

Graue Bettwäsche gibt es zu jedem Preis und in jedem Material – Satin, Microfaser, Flanell oder Biber Bettwäsche in Grau, alles ist möglich! Doch überzeugen Sie sich am besten selbst von der Vielfältigkeit und der Eleganz von Bettwäsche in Grau und stöbern Sie durch die riesige und exklusive Auswahl auf WestwingNow!