Wandregale

62 Produkte
Sortieren nach

Praktisch und doch so schick: das Wandregal im Bad

Gerade das Badezimmer ist oftmals etwas klein geraten und daher sehr kuschelig. Hier empfiehlt es sich, den Platz optimal zu nutzen und ein Wandregal (oder mehr) zu nutzen. Da es im Bad mit Dusche oder Badewanne sehr schnell feucht und dampfig wird, ist das Naturprodukt Holz eine gute Wahl. Es kann Feuchtigkeit aufnehmen und die Temperatur regulieren. Aber auch Glas und Metall sind gute Materialien im Bad. Dank der glatten Oberfläche sind sie sehr pflegeleicht.

Bei einem Wandregal aus Glas sind Sorgen über einen möglichen Bruch nicht nötig: Heutzutage wird ein spezielles Sicherheitsglas genutzt, dass sehr bruchsicher ist. Auf Ihrem Wandregal im Bad können Sie alles Mögliche platzieren: Waschmittel, Körperpflege, Badezusätze oder auch Ihre Haarprodukte.

Die Montage eines Wandregals

Wer sich ein Wandregal anschafft, dem muss natürlich auch bewusst sein, dass dieses Regal an der Wand angebracht werden muss. Damit man lange Freude mit dem Wandregal hat, sollte es korrekt und mit den richtigen Schrauben und Dübeln angebracht werden. Denn das Wandregal ist bei Weitem nicht nur zur Zierde gedacht, sondern muss auch einiges an Gewicht tragen können. Ohne die richtige Montage ist dies nicht möglich. Zur Montage eines Wandregals benötigt man in der Regel eine Bohrmaschine, um die Löcher in die Wand zu bohren sowie Dübel und Schrauben, damit das Wandregal auch wirklich fest an der Wand hängt.

Die Anbringung eines Wandregals gestaltet sich vor allem bei Altbauten schwierig, da die Wände hier oft porös und bröckelig sind, doch auch hier für gibt es clevere Lösungen! Mit Spreiz- oder Klebedübeln wird dieses Problem schnell aus der Welt geschafft und auch im schwierigen Altbau-Haushalt können die Wandregale nun an den Wänden thronen. Für jede Wandart gibt es im Prinzip auch spezielle Dübel.

Wenn Sie Ihr Traumwandregal bei WestwingNow gefunden haben, dann bringen Sie es ordnungsgemäß an eine Wand an und dekorieren Sie es mit hübschen Dingen - achten Sie aber unbedingt darauf, dass die Wandregale nicht überladen werden, denn sonst wirken sie chaotisch und unordentlich. Hier gilt: Weniger ist mehr!