Suchen
WestwingNow Logo
Kostenlose Lieferung ab 30 €

Sideboards: Das Besondere an unserer Auswahl

  • Entdecken Sie das Sideboard für Ihren Wunsch-Raum und Wohnstil. Ob Sie die hochwertige Kommode mit Wabenfront und Mangoholz suchen, oder das filigrane und cleane Metall-Sideboard – in unserer exklusiven Auswahl finden Sie Ihren Favoriten!

  • Stöbern Sie in unserer Auswahl, welches das klassische Sideboard ebenso umfasst wie das Apotheker- oder ein quadratisches Modell. Damit können Sie jede Nische oder weitläufige Wohnwand optimal nutzen und in Szene setzen!

  • Für das Schlafzimmer soll es das Sideboard mit Schubladen sein, für den Wohnbereich mit offenen Fächern. Im Home Office benötigen Sie ein Modell mit Türen, im Flur eines mit Ablagefach für Schlüssel & Co.? All diese Designs und mehr hält unsere Auswahl für Sie bereit!
  • Entdecken, bestellen und ihr neues Sideboard begrüßen! Mehr Details und Informationen erhalten Sie in unserem Guide.


    Dazu passende Produkte

    Guide: Das richtige Sideboard für Wohnzimmer & Co.

    Ursprünglich im Esszimmer als Anrichte genutzt, erobert das Sideboard nun jeden Raum. Denn das vergleichsweise schmale Möbelstück bereichert jede Räumlichkeit des Hauses um praktischen Stauraum sowie Abstellfläche. In unterschiedlicher Länge, Breite und Höhe ermöglicht das zweckmäßige Möbel die optimale Nutzung jeder Wohnfläche. Auf eine designorientierte Optik müssen Sie trotzdem nicht verzichten, da Sideboards zu formschönen Trendmöbeln avanciert sind. Es ist daher ein Leichtes, das passende für Ihren Wohnstil zu finden – dank eines großen Spektrums an Materialien, Farben und Designs. Lesen Sie in unserem Ratgeber, was ein Sideboard ist, welche Ausführungen desselben es gibt, und welches zu Ihrem Einrichtungsstil passt.

    Die wichtigsten Tipps und Fragen zu Ihrem neuen Sideboard

    Ein Sideboard ist ein vielseitiges Trendmöbel, das vom Schlafzimmer bis hin zum Essbereich unsere vier Wände erobert. Erfahren Sie im Folgenden welche Modelle es gibt und wie Sie diese stilvoll dekorieren.

    Was ist ein Sideboard?

    Erstmals wurden Sideboards im 18. Jahrhundert in Esszimmern als Anrichte für Geschirr und Gläser verwendet. Einige Jahrzehnte darauf setzte man nicht mehr auf das praktische Aufbewahrungsmöbel, nun erfreut es sich wieder ungebrochener Beliebtheit. Nicht ohne Grund: Sie vereinen Ästhetik und Funktionalität wie kaum ein anderes Interior-Piece. Die länglichen Schränke weisen eine maximale Höhe von 100 cm auf und variieren je nach Modell in deren Länge. Ausgestattet mit Schubladen, Türen oder Klappen, beherbergen sie je nach Raum Kleinteiliges wie Büromaterial, das Kaffeeservice oder Accessoires.

    Welche unterschiedliche Modelle gibt es?

    In höherer Ausführung werden die schmalen Schränke als Highboards bezeichnet, im Wohnzimmer werden stattdessen niedrige Lowboards als Mediamöbel eingesetzt. Sideboards wiederum weisen eine Höhe von maximal 100 cm sowie eine Breite von mindestens 120 cm auf. Erhältlich sind allerdings auch großzügige Modelle mit einer Breite von bis zu 200 cm – diese sind zur optimalen Nutzung einer breiten, leeren Wand ideal. Sie dienen der ästhetischen Aufbewahrung, da alles hinter geschlossenen Türen verschwindet – oder Schubladen sowie Klappen. Die Ausstattung hängt von dem jeweiligen Modell, Ihren persönlichen Bedürfnissen sowie der Raumstruktur ab. Im Schlafzimmer sind Sideboards mit Schubladen ideal, im Ess- oder Arbeitszimmer solche mit Türen, hinter denen Sie Geschirr oder Ordner verwahren können. Eine platzsparende Lösung sind Schiebetüren, da bei diesen der Schwenkbereich herkömmlicher Türen nicht berücksichtigt werden muss.

    Wie kann man ein Sideboard dekorieren?

    Bei einem Sideboard hängt die Dekoration von dessen Höhe ab und Design ab. Verfügt der Seitenschrank über offene Fronten, können Sie hier niedrige Deko oder Bücher ausstellen. Platzieren Sie diese allerdings auf dessen Oberfläche, ist die Höhe entscheidend. Auf einem niedrigen Sideboard kommen hohe Deko-Objekte perfekt zur Geltung, auf einem hohen Sideboard würden diese hingegen zu dominant wirken. Klassische Deko-Elemente sind mehrere Vasen nebeneinander, Coffee Table Books, Raumdüfte und Kerzen. Ein schönes Arrangement entsteht, indem Sie ein gerahmtes Bild auf dem Sideboard aufstellen, das lässig an der Wand lehnt. Zu seiner Seite stellen Sie Kerzen und filigrane Vasen auf – damit wirkt es kleinteiliger und die Komposition dynamisch.

    Beliebte Varianten nach Raum

    Dank vielfältiger Designs und Ausstattungen erfüllen Sideboards in verschiedenen Räumen unterschiedliche Funktionen. Je nach Einsatzort variiert deren Design sowie Aufteilung. Selbst kleine Räumlichkeiten ergänzen reduzierte Sideboards, ohne extra Lauffläche zu beanspruchen – durch den Einbau platzsparender Schiebetüren.

    Sideboards für das Wohnzimmer

    Sideboards fürs Wohnzimmer ergänzen die bestehende Einrichtung und verleihen Wohnlichkeit. Damit schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe, da die modernen Kommoden kahle Wohnwände zieren und nützlichen Stauraum bieten. Hierin können Sie DVDs, Bücher, Dekoartikel sowie Magazine für die abendliche Lektüre aufbewahren. Ideale Modelle für das kleine Wohnzimmer sind solche mit Schiebetüren: Im Gegensatz zu Drehtüren benötigen diese keinen zusätzlichen Schwenkbereich und überzeugen durch ihre minimalistische Optik. Sie erlauben damit das Aufstellen anderer Möbelstücke in unmittelbarer Nähe – im kleinen Wohnbereich ist dies ein großer Pluspunkt. Im Wohnzimmer sorgen diese Schrankelemente nicht nur für Ordnung, sondern erfüllen auch einen dekorativen Zweck. Daher sind einige Modelle mit offenen Fächern ausgestattet, auf denen Sie Deko und Lesematerial präsentieren können.

    Schlafzimmer-Sideboards

    Da sie vordergründig eine praktische Funktion erfüllen, suchen Sie bei Schlafzimmerkommoden offene Kompartiments zumeist vergebens. Denn im Schlafzimmer dienen Sideboards dem Verstauen von Unterwäsche, Socken oder sonstigen Accessoires. Mit Hilfe zusätzlicher Ordnungssysteme können Schubladen dementsprechend unterteilt und organisiert werden. Solche Accessoires, auf die Sie täglich zugreifen, können in der obersten Schublade einsortiert werden, saisonale Pieces finden im unteren Bereich Platz. Damit das Sideboard das harmonische Ambiente des Schlafzimmers unterstützt, stimmen Sie dieses farblich wie stilistisch auf Kleiderschrank und Bett ab.

    Sideboards für Flur & Diele

    Sideboards für Flur und Diele sind besonders schmal und platzsparend. Sie begrüßen Sie mit einer Ablagefläche für Schlüssel und Portemonnaie. Schal, Handschuhe und anderen Fashion-Accessoires können Sie den Schubladen entnehmen oder hier wieder verstauen. Auch Utensilien wie Taschenlampen, Notizblöcke und Kleinteiliges finden in der Flurkommode ihren Platz – damit wirkt der Flur stets aufgeräumt und ordentlich. Und da dieser die Visitenkarte Ihres Zuhauses ist, machen Sie bereits im Eingangsbereich einen guten Eindruck. Insbesondere, wenn Sie sich für ein stylisches Modell entschieden haben!

    Esszimmer-Sideboards

    Im Speisezimmer haben Sideboards und Anrichten ihren Ursprung: Zur Ausstellung und Aufbewahrung von Speisen sowie Serviergeschirr. Auch Servietten, Serviettenringe, Besteck und Gläser finden in der niedrigen Schrankwand ihren Platz. Dank des trendigen Einrichtungselementes sind diese stets griffbereit – ob beim täglichen Abendessen in der Familie oder der Dinner-Party mit Freunden.

    Das passende Sideboard für Ihren Wohnstil

    Durch ihre Aufteilung sowie offene Einsätze schaffen Sideboards Stauraum, tragen allerdings auch zum Gesamtbild bei. Orientieren Sie sich bei der Wahl Ihrer Kommode am vorherrschenden Stil im Raum. Im Industrial Style prädominieren die Farben Schwarz und Braun, sowie die Materialien Metall und Holz. Setzen Sie auf eben diese Farb- und Materialkombination: So trifft der Korpus mit Eichenholzfurnier auf eine schwarze Platte sowie schwarze Füße. Oder Sie entscheiden sich für ein Modell mit hölzerner Schrankoberfläche, deren markante Maserung und pulverbeschichtete Griffe an den rauen Charakter eines Fabrikgebäudes erinnern.

    Wer die Perfektion und glatte Oberflächen vorzieht, integriert ein modernes Sideboard in seinen Wohnraum. Minimalistische Sideboards kommen ohne Griffe aus, oder diese sind in den Korpus eingelassen. Bei den meisten Modellen sind die schlanken Füße aus Metall hergestellt, und kontrastieren damit den massiven Korpus.

    Der skandinavische Stil steht für helle Farben und gleichermaßen schlichtes Design. Das Sideboard besteht aus hellem Eichen- oder Eschenholz, oder wird mit weißen Elementen kombiniert. Wer opulente Wohnlooks liebt, greift allerdings lieber zu dunklem Holz und aufwendigen Verzierungen. Hierfür eignen sich solche aus dunkelbraunem Akazienholz oder Mahagoni, mit glattem Furnier, Fischgräten- oder Waben-Optik. Die dekorativen Griffe sind goldfarben oder aus Messing mit Antik-Finish, wodurch sie Art Deco und Golden 20ies Charme versprühen.

    Sie schätzen deren detailreiche Verarbeitung, allerdings urigeres Interieur? Die perfekte Symbiose ist die Kommode im Landhausstil. Dieser ist für den Einsatz von Naturmaterialien, Ornamente und warme Erdtöne bekannt. Das rustikale Sideboard ist aus Holz gefertigt, weist Intarsien sowie verzinkte Scharniere und Griffe auf. Das Holz ist naturbelassen und weist Imperfektionen auf? Dann haben Sie das richtige Modell gefunden, denn der Landhausstil lebt von dieser Unbeschwertheit und entspannten Attitüde. Daher bleibt Ihr Sideboard im Landhausstil ein langer Begleiter – kommen mit den Jahren hier und da ein paar Kratzer hinzu, zahlt diese Optik auf den unkomplizierten Wohnstil ein. Mit diesem leben Sie außerdem im Einklang mit der Natur. Indem Sie sich für das Aufbewahrungsmöbel aus Massivholz oder Holzfurnier entscheiden, profitieren Sie von deren feuchtigkeitsregulierender Wirkung. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit im Raum nimmt Holz die überschüssige Feuchtigkeit auf, und sorgt für ein gutes Raumklima.

    Diese harmonische Wohnraumgestaltung möchten Sie gerne umsetzen, Sie sind jedoch ein Liebhaber des Minimalismus? Dann richten Sie Ihr Zuhause im beruhigenden Feng-Shui Stil ein – mit der passenden Kommode. Charakteristisch sind für diese Materialien wie Holz und natürliche Farben wie Beige, Braun oder Grüntöne. Auch die Front weist keine Designdetails auf, stattdessen eine schnörkellose Oberfläche, die weder Griffe noch Scharniere erkennen lässt. Bei einigen Designs folgen die Füße organischen Formen, und damit denen der Natur.

    Minimalisten und Fans weißer Wohnwelten vervollständigen ihre Wohnräume mit weißen Sideboards. Zur optimalen Flächennutzung empfiehlt sich ein bodentiefes Sideboard oder eines mit kurzen Füßen. Der Fokus liegt dabei auf der Funktionalität des Möbelstücks, weswegen auf Dekor oder sonstige Details verzichtet wird. Durch die einheitliche Farbgebung und einfach Form trägt das minimalistische Sideboard zu einem ruhigen und strukturierten Gesamtbild bei.

    Sideboard online kaufen bei WestwingNow

    Entdecken Sie in unserer exklusiven Auswahl an Sideboards bei WestwingNow das richtige Aufbewahrungsmöbel für Ihr Zuhause! Ganz gleich, ob Sie ein rustikales Modell für den Flur oder die formreduzierte Kommode für Ihren Wohnbereich suchen. Profitieren Sie von dem extra Stauraum und der Abstellfläche, die die formschönen Möbel vorzuweisen haben. Selbst im kleinen Zuhause müssen Sie dank schmaler und luftiger Designs nicht auf deren ästhetische wie funktionale Vorteile verzichten!

    Sideboards

    56 Produkte
    Sortieren: Beliebtheit
    Filtern